Die Vorteile von Dachboxen

Spätestens, wenn man mit der ganzen Familie einen lange Autoreise plant, kommt man an den Punkt Wohin mit den ganzen Koffern, Taschen und sonstigen Gepäck? Zwei Trollys, drei Taschen, Inliner von den Kindern und noch viel mehr muss für die Reise verstaut werden. Der Stauraum im Auto ist begrenzt, selbst in einem geräumigen Kombi ist irgendwann schluss.

Doch genau hier setzen Firmen wie Thule, Rotenbach und Menabo an. Die erste moderne Dachbox, so wie wir sie jetzt kennen, kam bereits 1977 auf den Deutschen Markt. Bis zur heutigen Zeit wurden Dachboxen durch bessere Materialien immer leichter, aerodynamischer und sicherer.

Wann es sinnvoll ist, in eine Dachbox zu investieren

In einen hochwertigen Jetbag sollte jeder investieren, der regelmäßig mit dem Familienauto in den Urlaub oder zum Ski fahren in die Berge fährt. Wer nur einmalig eine Dachbox benötigt, sollte sich diese bei einer Werkstatt oder einem Autohaus in der Region mieten, denn die Anschaffung für eine neue Dachbox sind vergleichsweise hoch.

Welche ist die Richtige

Um die richtige Dachbox aus der großen Auswahl der verschiedenen Herstellern zu finden, muss man sich folgende Fragen stellen:

  • Erfüllt mein Auto die Voraussetzungen? (Dachreeling)
  • Wie viel Gepäck möchte ich verstauen? (Volumen)
  • Welche Art von Gepäck möchte ich verstauen? (Taschen, Ski)

Wenn man diese Parameter kennt, kann man sich auf die Suche begeben und den für seine Bedürfnis passenden JetBag zu finden.

Top 3 Dachbox

Rotenbach Dachbox 320 L

Volumen: 320 Liter
Zuladung: 55kg
Befestigungskit „U-Bügel“

Thule Motion (800) XL

Volumen: 460 Liter
Zuladung: 75kg
Sehr große Dachbox mit XL Stauraum, abschließbar

Menabo Mania 320 Dachbox

Volumen: 320 Liter
Zuladung: 50kg
Leichte Installation durch Quick Fix System, abschließbar

Die vollständigen Bestenlisten und die Möglichkeit zum Kauf, sind auf dachbox-testportal.de zu finden.

Nachteile

Mit Aufbauten und den einhergehenden baulichen Veränderungen bleibt die Erhöhung des Spritverbrauchs nicht aus. Diese kann bis zu 40% mehr betragen. Auch bei der maximal Geschwindigkeit muss man abstriche machen, mehr als 120 km/h sind aus Sicherheitsgründen nicht drin. Zum Thema Diebstahl: wie auch das Gepäck im Auto, sollte auch die Dachbox nach der Fahrt komplett geleert werden, denn das Schloss ist für geübte Diebe kein großes Hindernis.

Alternative

Westfalia Heckbox Anhängerkupplung

Heckbox für die Anhängerkupplung

Ein praktische Alternative zur Dachbox, ist eine Heckbox. Diese wird an der Anhängerkupplung befestigt und bietet bis zu 200 Liter Stauraum. Neben dem enormen Platzzuwachs, spielt der Heckbox die Befestigungsposition in die Hände. Dadurch wird die Aerodynamik wesentlich geringer beeinträchtigt als bei einer klassischen Dachgepäckträger.

Eine Dachbox sorgt für mehr Stauraum auf der Reise

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen